Die Kunstwelt steht Kopf

 

Es wird immer schwieriger als frei schaffender Künstler Käufer zu finden. Die Verantwortlichen in offenen und halboffenen Räumen kaufen kaum noch Orginalkunst seit dem die Künstler sich bereitwillig darauf ein lassen ihre Bilder in solche Räume, mit einem Preisschild versehen, auf zu hängen. Ich kann die Inhaber solcher Räume sogar gut verstehen. Haben sie doch so eine interessante Raumgestaltung ohne Investieren zu müssen (obwohl sie gekaufte Bilder von der Steuer absätzen könnten. Und der Privat Mensch greift natürlich auf den unglaublich gewachsenen Raumgestaltungsmarkt zu, der attraktive preiswerte  Objekte zur Verfügung hat.

Aber ich wollte mich jetzt hier nicht beklagen. Es war mir nur wichtig zu erklären warum ich nun schon zum 2. mal (gegen qualifizierten Rat, wo ich gewarnt wurde, dass ich damit meine Werke entwerte) mein Preise senke.

 

Mein Hauptmotiv ist mein Lager wieder freier zu bekommen und noch einem größeren Käuferkreis zu eröffnen.

 Also wünsche ich auch weiterhin viel  Freude beim durchstöbern meiner Bilder. Bei Interesse genügt ein Anruf , und wir können die Vorgehensweise besprechen.

Es grüßt sie

Helga Dobrick-Kroeber

 

 

 

 

 

Helga Dobrick-Kroeber

Kunsttherapeutin,
Heilpraktikerin im Fach Psychotherapie und

freischaffende Künstlerin

 

Atelier Lebenskunst

Berliner Straße 109

14542 Werder

 

+49 160 / 96 430 524